Grautier.com - Projekte

Geht nicht gibt es nicht !!!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektronik:analog:einschaltstrombegrenzung

Einschaltstrombegrenzung

Beschreibung

ACHTUNG !!! der Artikel ist nur ein Entwurf

Möchte man einen grösseren Trafo betreiben bekommt man das Problem das beim einschalten die Sicherung abschaltet, das liegt dadran das der Trafo beim einschalten erst in die Sättigung gehen muss daher ist es sinnvoll den Einschaltstrom zu begrenzen, üblicherweise nimmt man dafür einen NTC der in Reihe zum Trafo geschaltet wird, da der NTC aber im Betrieb stört sollte dieser nach einiger Zeit überbrückt werden.

Die Schaltung zeigt wie man dieses recht einfach umsetzen kann, beim einschalten wird der Strom über die NTCs geleitet und begrenzt, mit einem Kondensator-Netzteil wird die Spannung für das Relais erzeugt, diese läht langsam den Kondensator C2 bis die Schaltspannung des Relais erreicht ist über C1 wird die Spannung/Strom begrenzt, in meinem Beispiel wird 0.5sec. Verzögert.

Kondensatornetzteiel Berechnen

$Urelais = \frac{Rrelays * 2 * \pi * f}{ \sqrt{ \frac{1}{C^2} + (Rrelais * 2 * \pi * f)^2 }} * \sqrt 2 * Ueff * \frac {2}{\pi} - 1.6V$

$C1 = \frac{8 + 5 * Urelais}{fnetz * Rrelais * \sqrt{800U^2eff - 256\pi^2 - 320\pi^2Urelais - 100\pi^2Urelais^2}} $

Einschaltverzögerung Berechnen

$ C2 = \frac {Tverzögerung \sqrt{(2 \pi fnetzRrelaisC1)^2 + 1}}{Rrelais * In(\frac{Urelais}{Urelais - Uschaltschwelle})} $

$ C2 = \frac {Tverzögerung \sqrt{(2 \pi fnetzRrelaisC1)^2 + 1}} {Rrelais * In (1 - \frac{Uschaltschwelle}{\frac{4 \sqrt 2 * fnetzRrelaisUnetzeff} {\sqrt \frac{1}{C1^2} + (2 \pi fnetzRrelays)^2} - 1.6})}$

Technische Daten

Schaltpläne / Firmware / Datenblätter

Bauteilliste

Bauteil Stückzahl Bauform Wert Bestellnummer Händler Preis

Bilder

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
S A​ O N U
 
elektronik/analog/einschaltstrombegrenzung.txt · Zuletzt geändert: 15/01/2018 23:34 von sandfrog